Wer sind "WIR"?

gemeinsam für
ein lebenswertes
Quartier
Icon
Image is not available

WIR

Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Shadow
Slider
  • Auftraggeber Bezirksamt Wandsbek

    Das Fachamt Sozialraummanagement ist im Bezirksamt Wandsbek zuständig für die fachübergreifende Planung und Entwicklung der sozialen Infrastruktur in Stadtteilen, Sozialräumen oder in  Quartieren, um die Lebenssituation der Bewohnerinnen und Bewohner vor Ort zu erhalten oder zu  verbessern. Zu den Aufgaben des Fachamtes gehört daher auch die Bedarfserhebung und Finanzierung von Einrichtungen und Angeboten u. a. für Kinder und Jugendliche, Familien und Senioren sowie für die Integration von Zuwanderern, Stadtteilkultur, Bildung und Sport.

     

    Ansprechpartnerin

    Christel Lühmann
    Fachamt Sozialraummanagement
    Abteilung Integrierte Sozialplanung
    Schloßstraße 60
    22041 Hamburg

    Tel.: 040 428 81 – 2927
    Fax: 040 427 90 – 5918
    E-Mail:      christel.luehmann@wandsbek.hamburg.de
    Webseitehttp://www.hamburg.de/wandsbek/soziales/ 

  • Ansprechpartner im Begegnungshaus (CVJM)

    Das Begegnungshaus ist ein offener Treffpunkt für alle. Es befindet sich aktuell noch im Bau, wird aber in naher Zukunft eröffnen. Hier entstehen Angebote für die direkte Nachbarschaft und ganz Poppenbüttel. Kirsten Lietz und Saskia Hemminghaus sind die Ansprechpartner im Begegnungshaus:

    Ansprechpartnerin

    Kirsten Lietz                                           
    E-Mail:
    kirsten.lietz@cvjm-oberalster.de
    Tel.:
    0151 41 68 49 49          

    Saskia Hemminghaus
    E-Mail: saskia.hemminghaus@cvjm-oberalster.de
    Tel.: 0160 95 56 43 63

    https://www.cvjm-oberalster.de/website/de/oa/ohlendiekshoehe

  • Sozialberatung

    Als gemeinnützige AWO Tochtergesellschaft berät, coacht, aktiviert, qualifiziert und integriert AQtivus unterschiedliche Zielgruppen wie Arbeitssuchende, Frauen, Hilfsbedürftige, Menschen mit Migrationshintergrund und Geflüchtete. Die Stärke ist das interkulturelle Team und die Mehrsprachigkeit. Neben Deutsch ist Beratung in Englisch, Französisch, Spanisch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Kroatisch, Arabisch, Dari / Fasi und Tigrinya möglich.

    Webseitehttp://www.aqtivus.de/

    Ansprechpartnerin

    Renata O’Connell
    Einrichtungsleitung

    Tel.:  040 – 2840 72-286
    Fax:  040 – 2840 72-240
    Mobil: 0178 / 77 70 111
    E-Mail: r.oconnell@aqtivus.de

     

    Ansprechpartnerin vor Ort

    Refah Rahamian
    Beraterin

    Mobil:  0157 / 36 16 63 28
    E-Mail: r.rahamian@aqtivus-awo.de

    Frau Rahamian berät auf Deutsch, Arabisch und Dari / Farsi.

     

    Standort
    Quartiersbüro Haus 28, EG

    Offene Sprechstunde
    Montag:      8:00 – 13:00
    Mittwoch:    9:00 – 16:00
    Freitag:       8:00 – 14:00
    oder nach Vereinbarung

    Nähere Details können Sie dem Flyer entnehmen.

  • Polizei: Bürgernaher Beamter

    Polizei ist für die Sicherheit und die damit einhergehenden Sicherheitsfragen und regelmäßige Berichterstattung im
    Quartiersbeirat zuständig.

     

    Ansprechpartner

    Herr Stahnke
    Polizeikommissariat 35
    Dienststellenleiter

    E-Mail:    niels.stahnke@polizei.hamburg.de

    Herr Meyer
    Polizeikommissariat 35
    Bürgernaher Beamter / Cop4U

    E-Mail:    svenphilipp.meyer@polizei.hamburg.de  

  • Bürgerinitiative Poppenbüttel Hilft e. V.

    “Poppenbüttel Hilft e. V.” sind Bürgerinnen und Bürger aus Poppenbüttel, die in räumlicher Nähe zu
    der neu gebauten Flüchtlingsunterkunft  Ohlendiekshöhe leben. Sie möchten einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen, die aus tiefer Not geflohen sind, ihre Zuwendung und Unterstützung erhalten.

    Ziel ist, die Flüchtlinge bestmöglich in Poppenbüttel zu integrieren. Die Initiative beteiligt sich daran, dass gute Voraussetzungen zur Erreichung dieses Ziels geschaffen werden. (Quelle: http://poppenbuettel-hilft.de/)

    “Poppenbüttel Hilft e. V.” ist seit September 2015 ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt.

     

    Poppenbüttel Hilft e. V.

    E-Mail:       info@poppenbuettel-hilft.de
    Webseite
    :  http://poppenbuettel-hilft.de

  • Bürgerinitiative Gemeinsam in Poppenbüttel e. V.

    “Gemeinsam in Poppenbüttel e. V.” wurde am 15. November 2015 von einer Gemeinschaft von Anwohnern aus Poppenbüttel gegründet und am 15.07.2016 beim Amtsgericht Hamburg unter der Nummer VR22959 in das Vereinsregister eingetragen. Zweck des Vereins ist es, die Interessenbalance zwischen humaner Flüchtlingsunterbringung und verträglicher Stadtentwicklung zu schaffen.

    Der Verein setzt sich insbesondere für einen konstruktiven Dialog zwischen Anwohnern, Bezirk und Planungsbehörden ein, um eine für die Flüchtlinge und Anwohner zukunftsfähige, nachhaltig sozialverträgliche und integrationsfördernde Unterkunft am Poppenbütteler Berg/Ohlendieck entstehen zu lassen.

    Wir möchten Poppenbüttel als lebenswerten Stadtteil, für uns und unsere Familien, aber auch für die hier zukünftig lebenden Flüchtlinge gemeinsam weiterentwickeln.” (Quelle: https://www.gemeinsam-in-poppenbuettel.de/)

     

    Gemeinsam in Poppenbüttel

    E-Mail:      info@gemeinsam-in-poppenbuettel.de
    Webseite: https://www.gemeinsam-in-poppenbuettel.de/ 

  • Kindertagesstätte Jim Knopf

    Frau Hartung vom Deutschen Roten Kreuz übernimmt die Kitaleitung für die erste Kindertagesstätte “Jim Knopf” in der Ohlendiekshöhe. Der Betrieb wurde am 1. April 2018 aufgenommen. Es handelt sich um eine ganztägige Kita für 50 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt. Es sind 15 Krippenplätze und 35 Elementarplätze vorgesehen.

    Ansprechpartnerin

    Antje Hartung
    Leitung

    E-Mail:  hartung@drk-kiju.de

Top